Person from hell.

Ein bisschen wisst ihr ja schon über mich, aber ich dachte es wäre höflich, mich genauer vorzustellen. Mein Name ist Ash, mein Alter ist vorerst nicht wichtig. Ich hasse es nämlich auf Grund meines Alters in eine Schublade gesteckt zu werden. Generell, Schubladendenken geht mir gegen den Strich. Ok, genug davon, ihr wollt ja etwas über mich wissen. Ich bin ziemlich kreativ, zeichne gerne, mache selbst Musik, fotografiere,lese viel und bin interessiert an Literatur. All diese Sachen vernachlässige ich leider in meinen depressiven Phasen. Mein Leben ist recht durchzogen, ich hatte bis zu meinem 8 Lebensjahr keinen festen Wohnplatz. Wurde hin und her gereicht von meiner Mutter und ihrem Mann, zu meiner Oma, zu meinem leiblichen Vater und wieder zurück. Ich hatte immer das Gefühl ungewollt zu sein. Meine Mutter wurde mit 18 schwanger, kein Schulabschluss, keine Ausbildung, mein Vater wollte nie Kinder. Da kann mir niemand erzählen, dass ich wirklich gewollt war. Mittlerweile lebe ich mit meiner Mutter, ihrem Mann und meinen beiden jüngeren Schwestern zusammen. Es ist nicht immer leicht. Aber so ist das nunmal. Ich bin schon mein ganzes Leben in den unterschiedlichsten Therapeutischen Einrichtungen behandelt worden. Bis ich dann vor zwei Jahren zur "Krisenintervention", nunja, ich war fast ein Jahr auf der geschlossenen Station der hiesigen KJP,eingewiesen wurde.
Mir wurde mittlerweile gefühlte hundert Mal von den unterschiedlichsten Therapeuten gesagt sie könnten mir nicht helfen. Sie haben mich fallen lassen wie ein heißes Eisen
Meine Diagnosen waren umstritten und doch wieder klar.  
"Emotional instabile Persönlichkeitsstörung vom Borderline-Typus"
"Bipolare Störung"
"Schwere Depressive Episoden"
"Störung des Anpassungs- und Verhaltensmusters"

 Oder wie ich es gern sage: Der schlecht geschriebene Krimi der mein Leben darstellen soll. Und dies, wie der Name des von mir geführten Blogs schon sagt, ist mein kleiner Krieg. Mein Kampf der irgendwie überlebensnotwendig ist. Meine Schlacht gegen mich selbst.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen